„Krank und nicht mehr ausgeliefert“

Français    Deutsch
Datum: 
Mittwoch, 6. November 2013 - 18:30 bis 20:00
Veranstaltungsort: 
ETH Hauptgebäude
Adresse: 
Audimax, Rämistrasse 101, 8006 Zürich

Mittwoch, 6. November 2013

Ort: ETH Hauptgebäude, Audimax, Rämistrasse 101, 8006 Zürich

Zeit: 19.30 – 21.00 Uhr

PODIUM Streitfall Implantate

An Schweizer Spitälern lassen sich jedes Jahr mehrere Tausend Menschen ein künstliches Gelenk einsetzten. Die Operation, bei der ein kaputtes Hüft- Knie- oder Schultergelenk durch ein Implantat aus Metall oder Kunststoff ersetzt wird, gilt heute als Routineeingriff. Für die meisten Betroffenen ist die Operation ein Gewinn. Sie können sich danach wieder beschwerdefrei bewegen. Doch in letzter Zeit geraten künstliche Gelenke vermehrt in die Kritik. So soll der Abrieb der langlebigen Metallprothesen für Patienten ein Gesundheitsrisiko bergen. Wie risikoreich sind künstliche Gelenke? Wie lässt sich dieses Risiko minimieren? Wie reagieren Hersteller von Implantaten auf die Kritik? Wer sind die Player im Geschäft mit Implantaten und wie spielt dieser Markt? Darüber debattieren an der Podiumsdiskussion in Zusammenarbeit mit dem Tages-Anzeiger.

http://www.ethz.ch/news/treffpunkt/veranstaltungen/programm/06_11_13