„Krank und nicht mehr ausgeliefert“

Français    Deutsch

Die Kosten im Gesundheitswesen steigen. Der Handlungsbedarf ist seit langem bekannt. Der sorgfältige Umgang mit dem Geld so notwendig wie eh und je.

Die Krankenversicherungen können bei den Betreibungen Kosten sparen.
Wenn die Krankenversicherungen die offenen Rechnungen nur maximal zweimal pro Jahr betreiben, können sie sehr viel Geld sparen. Jeder betroffenen Person, aber auch den Prämienzahlerinnen und Prämienzahler. Allein in der Stadt Zürich wurden 2018 111.000 Betreibungen, wo von einem grossen Teil die Krankenversicherungen betrifft, eingeleitet. Ohne Mehrfach-Betreibungen durch die Kassen könnte ein Drittel der Betreibungen verhindert werden, was zu einer Kosteneinsparung von 30 bis 70 Millionen Franken führen könnte.

Medienmitteilung als PDF zum Download: